Wie verarbeiten?

Tipps und Tricks für die optimale Verarbeitung von Naturstein Wandverkleidungen

Steinfurniere:

Das wichtigste im Überblick

Schneiden:

Steinfurnier: Multitool, Kreissäge mit Führungsschiene (Holzsägeblatt)

3D Paneele: Kappsäge, Cuttermesser

Wandverblender: Fliesennassschneider, Flex (Diamantscheibe)

Bohren: Holz- oder Metallbohrer

Kleben: Montagekleber, 2K-Kleber, Silikon und PU-Leim. (Bei Wandverblendern geht auch Fliesenflexkleber oder Natursteinkleber)

Versiegeln: Natursteinversiegelung (Matt, Seidenglanz, Farbvertiefer) oder Imprägnierung

Anleitung: Verarbeitungshinweise für Schiefer und Sandsteinfurnier

Anleitung: Verarbeitungshinweise für 3D Steinpaneele

Wandverblender

Da ich kein Handwerker bin aber für mein Leben gerne selbst renoviere, habe ich mir erlaubt diese laienhafte Bedienungsanleitung zu schreiben. Diese erhebt nicht den Anspruch auf Richtigkeit ABER die Steine kann man so ruhigen Gewissens anbringen.
Die nachfolgenden Fotos entstanden in meiner eigenen Küche, für die ich mich ursprünglich ja doch geschämt habe. Single Haushalt eben.

1. Die Entscheidung

Als erstes habe ich mich gefragt, ob es denn nichts schöneres als Raufaser Tapete gibt? Antwort: und ob.
Also habe ich ein Stück meiner Tapete entfernt um so dieser Entscheidung Taten folgen zu lassen. Wer lebt schon langfristig mit so einem Loch in der Tapete? Eben.

Verarbeitungshinweise Schieferfurnier Wandverblender Wandverkleidung Montage Einbau Steinplatten Schiefer Modernstone Riemchen Klinker Verarbeitung
2. Tapete abkratzen

Das Abkratzen einer Tapete muss zwar nicht erklärt werden aber hier habe ich natürlich hilfreiche Tipps. Klagen Sie als Mann, der ja schließlich die Verantwortung trägt, über Handgelenksschmerzen und lassen es Ihre bessere Hälfte machen. Oder wenn Kinder im Haushalt leben kann man so einen wunderschönen Eventabend mit Spachtel verbringen.

Verarbeitungshinweise Schieferfurnier Wandverblender Wandverkleidung Montage Einbau Steinplatten Schiefer Modernstone Riemchen Klinker Verarbeitung Wie verarbeiten? Natursteinverkleidungen
 
3. Kleber anbringen

Nachdem Sie nun eine tragfähige Wand haben können Sie Natursteinkleber (bei hellen Steinen) oder Fliesen-Flex-Kleber bei dunklen Steinen, mit einem Zahnspachtel auf Ihre Wand oder auch auf die Steinplatte auftragen. Natürlich arbeiten Sie bitte immer von unten nach oben. Reihe für Reihe. Auch empfehle ich die Quarzit-Stein-Platten versetzt anzubringen. Wie Sie sehen, habe ich die erste Reihe auf Fliesenkreuze gestellt um hier hinterher eine Silikonfuge einzubringen. Für das beste Ergebnis empfehlen wir unseren Steintime Montagekleber.

Wandverkleidung Montage Einbau Steinplatten Schiefer Modernstone Riemchen Klinker Verarbeitung
 
4. Schneiden

Wie schneide ich die Platten? Hier haben Sie die Möglichkeit eine Flex mit segmentierten Diamantblatt zu nehmen oder Sie leihen sich einen Fliesennassschneider. Da unsere Quarzitsteinplatten auf der Rückseite miteinander verharzt sind, lassen sich diese ganz problemlos schneiden.

5. Gleichmäßig verteilen

Was gibt es beim Kleben noch zu beachten? Bitte öffnen Sie immer mehrere Kartons Quarzitsteine gleichzeitig und entnehmen die Platten abwechselnd aus den verschiedenen Kartons um die natürlichen Farbunterschiede gleichmäßig zu verteilen. Die Platten können Sie beim Kleben entweder leicht andrücken oder vorsichtig mit einem Gummihammer festigen

6. Steckdosen & Co.

Wie Sie auf dem Bild sehen, bin ich einfach neben der Steckdose wieder angefangen, da ich ohnehin im Versatz geklebt habe. Das Stück, welches nun auf der anderen Seite fehlte, habe ich mir passend geschnitten. Man(n) kann natürlich, wenn man mit einer Flex vertraut ist, auch die Aussparung ausschneiden. Sämtliche Fugen, die hier entstehen können, habe ich direkt beim Kleben mit dem Natursteinkleber aufgefüllt und sofort mit einem nassen Schwamm bearbeitet.

Wandverkleidung Montage Einbau Steinplatten Schiefer Modernstone Riemchen Klinker Verarbeitung Wie verarbeiten? Natursteinverkleidungen
7. Ecken

Ohje, jetzt kommt eine Ecke! Was ist zu tun? Keine Panik. Das nun zu erklären fällt mir schwerer als die Praxis es verlangt. Hier haben Sie 2 Möglichkeiten:

Möglichkeit 1

Die Steine der mehr sichtbaren Ecke werden ca. 2cm länger geschnitten und die Platten der anderen Seite werden auf Stoß davor gesetzt.

Möglichkeit 2

 Für alle die es perfekt und schwieriger mögen. Hier werden die Steine wie ein Reißverschluß geklebt. z.B. Ecke A benötigt 20 cm und die andere Seite der Ecke B bräuchte 30 cm. Hier könnten Sie nun mit einer 20 cm Platte für Ecke A anfangen und der Stein der anderen Seite (Ecke b) müsste 32cm haben. Die nächste Reihe darüber würde dann wie folgt berechnet. Ecke a 22cm und Ecke b 28cm. Und das immer abwechselnd bis man irgendwann die Decke erreicht hat.

Verarbeitungshinweise Schieferfurnier Wandverblender Wie verarbeiten? Natursteinverkleidungen
8. Besondere Untergründe

Was ist zu tun bei einem Holzuntergrund, Rolladenkasten oder ähnliches? Wie Sie sehen, muss man auch hier nicht verzweifeln. Einfach 2 -3 gute Stellen bei der Quarzitplatte auswählen und ohne Hammerschlag durchbohren und so können Sie die Platten problemlos anschrauben. Siehe Beispielfoto. Hier wurden die Platten direkt mit Schrauben am Holz befestigt.

Verarbeitungshinweise Schieferfurnier Wandverblender Wie verarbeiten? Natursteinverkleidungen

Allgemeine Fragen & Antworten


Können die Platten im Kochfeld an die Wand gebracht werden?

Ja! Sie können unsere Steinplatten mit fast allen Reinigern säubern. Wer aber in seiner Küche zu sehr mit Fett spritzt, dem würde ich anraten einfach eine Glasscheibe vor die Steine am Kochfeld zu setzen. Das sieht edel aus und ist leicht zu reinigen.

Was ist im Bad zu beachten?

Ich persönlich würde die Steine nur im direkten Nassbereich von Badewanne und Dusche mit Natursteinimprägnierung bearbeiten, damit Wasser schneller abfließt und es keine Ränder nach Jahren gibt. Aber selbst diese könnten Sie entfernen. Das Material unserer Steinplatten sind mal echte Antiquitäten und haben Millionen Jahre draußen gelegen. Das nenne ich mal unverwüstlich.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und stehen bei Fragen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!

Hier finden Sie Inspiration und Ideen:

 



    Wandverkleidungen aus Naturstein: Häufig gestellte Fragen

    Was sind Wandverkleidungen? Welche Arten gibt es?

    Wandverkleidungen sind eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Ihre Wand binnen kurzer Zeit zu verschönern. Nicht nur Ihre Wand, sondern ebenso die Decke, Möbel und sogar Türen lassen sich innerhalb kürzester Zeit aufwerten. Es gibt zahlreiche Varianten aus unterschiedlichsten Materialen. Da wir auf Langlebigkeit und Exklusivität setzen, finden Sie bei uns aber ausschließlich Naturstein Wandverkleidungen aus Schiefer, Basalt, Sandstein, Marmor und/oder Quarzit. Egal ob für den Innen- oder Außen, Wärme- oder Nassbereich, wir haben den passenden Stein für Ihr Projekt.

    Was sind Wandverblender?

    Wandverblender sind hochwertige, massive Steinpaneele für die Gestaltung moderner Wandflächen in privatem Wohnbereich sowie in gewerblich genutzten Räumen. Die fertigen Elemente haben ein Format von 60 x 15 cm und bestehen aus mehreren kleineren Natursteinblöcken, die sich schnell und einfach ohne professionelles Werkzeug montieren lassen. So erzielen Sie durch einfache Montage und innerhalb kurzer Zeit maximale Aufmerksamkeit für Ihre Wände bei günstigen Kosten.

    Was sind Steinfurniere?

    Steinfurniere sind echte, hauchdünne Felsschichten auf einer GFK (Glasfaser und Harz) Trägerschicht. Durch die wasserdichte Eigenschaft, lassen sich unsere Furniere im Innenbereich aber auch im Außenbereich verarbeiten und verwandeln nahezu jede Oberfläche binnen Minuten in wahre Hingucker! Das geringe Gewicht von nur 2KG/m2 ermöglicht eine einfache Montage und schafft auch im Leichtbau wie bei Wohnmobilen, so wie Booten uvm. neue Perspektiven. Auf Sie wartet eine Vielfalt an verschiedenen Designs.

    Was sind 3D Paneele?

    Unsere selbstklebenden 3D Paneele sind eine Neuheit auf dem Markt und eröffnen unzählige neue Möglichkeiten der Wandgestaltung. Sie bestehen aus Schiefer-, Marmor oder Sandsteinfurnier und realisieren durch unterschiedliche Stärken der Steinfurniere einen 3D Effekt. Unsere 3D Paneele sind optimal für den Innenbereich geeignet und überzeugen durch eine kinderleichte Montage.

    Wandverkleidungen aus Naturstein für den Innen- und Außenbereich

    Unsere Wandverkleidungen aus Naturstein sind optimal für den Innenbereich, aber auch bedingt für den Außenbereich geeignet. Die Wandverblender können bedenkenlos im Außenbereich angebracht werden, lediglich bei dem Modell „PO 18-1“ sind durch natürliche Eiseneinschlüsse nach einer gewissen Zeit Rostverfärbungen zu erwarten. Unsere Steinfurniere aus Schiefer, Basalt oder auch Marmor können nach Versiegelung ebenfalls problemlos im Außenbereich verwendet werden. 3D Modelle eignen sich wie auch Dünnschieferplatten ebenfalls für den Außenbereich, sollten jedoch mit zusätzlichen Montagekleber verstärkt werden um einen optimalen Halt zu garantieren. Auch hier sollten Sie nicht auf eine Versiegelung verzichten. Einzig und allein Nanofurniere sind nicht für den Außenbereich geeignet.

    Die Vorteile von DIY-Wandverkleidung im Überblick:

    Wände selbst neu gestalten ohne großen Aufwand

    Verbesserung der Raumakustik bzw. des Raumklimas

    Aufwertung Ihrer Immobilie bzw. Ihres Projekts

    Selbstklebende Paneele für exklusive Wandflächen

    Wasserfeste Wandpaneele für den Innenbereich, Außenbereich und Nassbereich

    Kreative Wandgestaltung ohne aufwendige Renovierung

    Unverwechselbares Wohlfühlambiete

    Wandverkleidung auf allen glatten Untergründen verlegbar

    Einfache Montage ohne professionelles Werkzeug

    Erschwingliche Materialkosten und wenig Arbeitsstunden

    Verleihen Sie Ihren Wänden das gewisse Extra mit den hochwertigen Wandverkleidungen für Innenräume aus dem Sortiment von Modernstone. Wählen Sie Ihren Favoriten aus den edlen Echtstein-Wandverkleidungen in Premiumqualität. Bei uns finden Sie garantiert den Eye-Catcher, der auch Ihre Wandflächen stilvoll gestaltet.

    Sind Wandpaneele und Wandverkleidung dasselbe?

    Unter Wandpaneele versteht man eher definierte Elemente in festen Größen. In der Regel gibt es hier ein System für die einfache Montage z.B. mit Klebestreifen. Die Wandverkleidung umfasst als Oberbegriff neben Wandpaneelen auch alle Arten von Materialien und Formen.

    Welche Wandverkleidungen gibt es?

    Die Auswahl an Wandverkleidungen ist groß. Bei uns finden Sie jedoch ausschließlich ECHTSTEIN Wandverkleidungen

    Naturstein Wandverblender (Massive Klinkersteine / Wandpaneele im Format 60 x 15 cm)

    3D Paneele (Selbstklebende Dünnschiefer Wandpaneele im Format 60 x 15 cm)

    Steinfurnier (Hauchdünne ECHTSTEIN Felsschichten aus Schiefer, Basalt, Marmor, Quarzit oder Sandstein in verschiedenen Formaten)

    Nanofurniere (Ultradünne Felsabdrücke aus echten Steinen), optimal für Möbelverkleidungen und ferner Verkleidungen aller Art)

    Gibt es wasserfeste Wandverkleidungen für Feuchträume / Nassbereiche?

    Unsere Wandverkleidungen aus Naturstein können bedenkenlos in Feuchträumen, so wie Nassbereichen verwendet werden. Bei 3D Paneelen sollten Sie aber zusätzlichen Montagekleber verarbeiten. Eine Versiegelung wäre bei allen Varianten notwendig. Eine Anleitung finden Sie hier: www.modernstone.de/Steinversiegelung

    Gibt es hitzebeständige Wandverkleidungen aus Naturstein?

    Unsere Steinfurniere halten Temperaturen bis 100°C Grad problemlos aus und können mit passendem Kleber (zB. Steintime Montagekleber) auch als Kaminrückwand oder ferner im Saunabereich verwendet werden. Wandverblender können noch höheren Temperaturen ausgesetzt werden. Bei Nanofurnieren und 3D Paneelen raten wir davon ab, da die Trägerschicht nicht geeignet ist und wir hierzu keine Erfahrungen gesammelt haben.

    Kann ich Steinfurniere hinter einen Kamin anbringen?

    Ja, grundsätzlich können Sie Steinfurniere problemlos hinter einen Kamin verkleben. Dieser sollte jedoch mindestens 20 cm von der Wand bzw. Steinfläche entfernt sein. Zu dem benötigen Sie passenden, hitzebeständigen Kleber (zB. unser Steintime Montagekleber)

    Wie kann man Wandverkleidungen aus Naturstein (geeignet für Tiny House) montieren?

    Die besten Erfahrungen haben wir mit Montagekleber (zB. Steintime Spezial Montagekleber für Naturstein) gemacht. Dieser wird entweder punktuell oder vollflächig auf die Rückseite der Platte angebracht und ggfls. mit einem Zahnspachtel (4-6 mm) verteilt. Bei Wandverblendern können Sie aber auch Natursteinkleber verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier: www.modernstone.de/Montagekleber

    Sind alle Steine lichtdurchlässig (transluzent)?

    Nein, nicht alle Steine lassen sich von hinten beleuchten. Grundsätzlich gilt (Bei Wandverblendern): Je heller der Stein, umso mehr Licht scheint auch durch. Auch Steinfurniere sind teilweise lichtdurchlässig, hier kommt es auf die Trägerschicht an. 3D Paneele und Nanofurniere sind in der Regel nicht lichtdurchlässig, aber auch hier gibt es Ausnahmen. Wenn Sie ein derartiges Projekt planen, setzen Sie sich am besten mit uns in Verbindung (www.modernstone.de/kontakt).

    Wie schwer sind unsere Wandverkleidungen aus Naturstein (geeignet für Tiny House)?

    Unsere Steinprodukte (bis auf massive Wandverblender) eignen sich, durch das geringe Gewicht von nur 2-3KG/m2, besonders gut für den Leichtbau. Egal ob im Wohnmobil, Tiny House, Yacht oder ähnliches. Mit unseren Wandverkleidungen aus Naturstein verschönern Sie binnen Minuten nahezu jede Oberfläche.

    • Wandverblender Wandsteine Wandverkleidung Naturstein
    • Wandverblender Wandsteine Wandverkleidung Naturstein
    • Wandverblender Wandsteine Wandverkleidung Naturstein
    • Wandverblender Wandsteine Wandverkleidung Naturstein