Steinversiegelung Steinschutz Steinpflege Natursteinimprägnierung

Optimaler Schutz für Ihre Natursteine

Damit Sie Ihre neue Steinverkleidung möglichst lange genießen können, bietet sich eine Steinversiegelung an. Diese bietet unzählige Vorteile und macht nicht nur in Nassbereichen Sinn.

– Wasser- und Staubabweisende Eigenschaften

– Sehr leichte Reinigung

– Matt, Seidenglanz oder Farbvertiefung

– Steinschutz

– Fleckenschutz

– Langlebigkeit

Gerade im Nass- und Küchenbereich empfehlen wir dringend eine Versiegelung, um Veränderungen der Steine entgegen zu wirken und die Platten zu schützen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Reinigung nahezu weg fällt, da kein Schmutz haften bleibt.

Durch unsere Versiegelung werden die Platten minimal dunkler und leicht seidenglänzend. Wenn Sie matt versiegeln wollen und kaum Unterschiede in der Optik realisieren möchten, benötigen Sie eine Imprägnierung „Fleckstopp W“.

Zu dem gibt es die Möglichkeit einer Farbvertiefung. Da durch ist die Platte ebenfalls geschützt, allerdings weicht diese dann in der Optik vom Original ab. Auf Wunsch schicken wir Ihnen vorab ein farbvertieftes Muster Ihres gewünschten Modells oder legen ein Muster zum Testen gratis mit bei. Bei manchen Modellen bewirken Sie durch die Farbvertiefung einen Kontrastwechsel, der je nach Geschmack und Modell sehr gut aussieht.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und stehen mit Rat und Tat zur Seite!

PREISE

Varianten: Steinversiegelung (seidenglanz), Farbvertiefer, Fleckstopp W (Mattversiegelung)

Unabhängig davon, für welche Variante Sie sich entscheiden, können wir Ihnen folgende Preise anbieten:

1 Liter Versiegelung

Bis zu 30 m2

Preis: 15€

500 ml Versiegelung

Bis zu 15 m2

Preis: 10€ (20€/Liter)

250 ml Versiegelung

Bis zu 7,5 m2

Preis: 5€ (20€/Liter)

Verarbeitungshinweise

Wie versiegle ich die Steinfurniere richtig?

Die Versiegelung am besten vor der Montage mit einer Farbrolle (Schaumstoff / ca. 10-11 cm) möglichst dünn auftragen und Punkte oder Flecken sofort überstreichen, damit diese nicht eintrocknen. Kleinere weiße Pünktchen sind normal und verschwinden nach kurzer Zeit. Nach einer Trocknungszeit von ungefähr 1-3 Stunden (je nach Raumtemperatur) können Sie die Platten montieren oder ggfls. ein zweites Mal versiegeln um die Langlebigkeit zu erhöhen. Dies ist nicht notwendig, macht aber im Dusch- und Küchenbereich Sinn. Je nach Anwendungsgebiet und Bedarf kann die Versiegelung nach ein paar Jahren ohne großen Aufwand erneuert werden.

Wie reinige ich die Steinplatten?

Eine Reinigung der Platten nach Versiegelung ist sehr einfach. Durch die Wasserabweisende Eigenschaft haftet hier nahezu kein Schmutz mehr an, so dass ein milder Reiniger ausreicht. Die Platten am besten mit einem Waschlappen abputzen und ggfls. etwas Spülmittel verwenden. Meist genügt es auch, wenn man mit einem trockenen Tuch über die Steinplatten streicht.

Fugen abdichten (NACH VERSIEGELUNG)

Sie können bei Bedarf und vor allem in Nassbereichen eine zusätzliche Silikonfuge an den Ecken ziehen, um die Wand vor Nässe zu schützen. Hierfür verwenden Sie transparentes Sanitärsilikon, das erst NACH VERSIEGELUNG aufgetragen werden darf.