Anbringungstipps und Verarbeitungshinweise

Funiere:

Anleitung: Verarbeitungshinweise für Schiefer und Sandsteinfurnier

Verblender:

Da ich kein Handwerker bin aber für mein Leben gerne selbst renoviere, habe ich mir erlaubt diese laienhafte Bedienungsanleitung zu schreiben. Diese erhebt nicht den Anspruch auf Richtigkeit ABER die Steine kann man so ruhigen Gewissens anbringen.
Die nachfolgenden Fotos entstanden in meiner eigenen Küche, für die ich mich ursprünglich ja doch geschämt habe. Single Haushalt eben.

1. Die Entscheidung

Als erstes habe ich mich gefragt, ob es denn nichts schöneres als Raufaser Tapete gibt? Antwort: und ob.
Also habe ich ein Stück meiner Tapete entfernt um so dieser Entscheidung Taten folgen zu lassen. Wer lebt schon langfristig mit so einem Loch in der Tapete? Eben.

working-003-800x600-1

 

2. Tapete abkratzen

Das Abkratzen einer Tapete muss zwar nicht erklärt werden aber hier habe ich natürlich hilfreiche Tipps. Klagen Sie als Mann, der ja schließlich die Verantwortung trägt, über Handgelenksschmerzen und lassen es Ihre bessere Hälfte machen. Oder wenn Kinder im Haushalt leben kann man so einen wunderschönen Eventabend mit Spachtel verbringen.

working-006-800x600

3. Kleber anbringen

Nachdem Sie nun eine tragfähige Wand haben können Sie Natursteinkleber (bei hellen Steinen) oder Fliesen-Flex-Kleber bei dunklen Steinen, mit einem Zahnspachtel auf Ihre Wand oder auch auf die Steinplatte auftragen. Natürlich arbeiten Sie bitte immer von unten nach oben. Reihe für Reihe. Auch empfehle ich die Quarzit-Stein-Platten versetzt anzubringen. Wie Sie sehen, habe ich die erste Reihe auf Fliesenkreuze gestellt um hier hinterher eine Silikonfuge einzubringen.

working-008-800x600

4. Schneiden

Wie schneide ich die Platten? Hier haben Sie die Möglichkeit eine Flex mit segmentierten Diamantblatt zu nehmen oder Sie leihen sich einen Fliesennassschneider. Da unsere Quarzitsteinplatten auf der Rückseite miteinander verharzt sind, lassen sich diese ganz problemlos schneiden.

5. Gleichmäßig verteilen

Was gibt es beim Kleben noch zu beachten? Bitte öffnen Sie immer mehrere Kartons Quarzitsteine gleichzeitig und entnehmen die Platten abwechselnd aus den verschiedenen Kartons um die natürlichen Farbunterschiede gleichmäßig zu verteilen. Die Platten können Sie beim Kleben entweder leicht andrücken oder vorsichtig mit einem Gummihammer festigen

6. Steckdosen & Co.

Was ist mit Steckdosen und Co.? Wie Sie auf dem Bild sehen, bin ich einfach neben der Steckdose wieder angefangen, da ich ohnehin im Versatz geklebt habe.
Das Stück, welches nun auf der anderen Seite fehlte, habe ich mir passend geschnitten. Man(n) kann natürlich, wenn man mit einer Flex vertraut ist, auch die Aussparung ausschneiden. Sämtliche Fugen, die hier entstehen können, habe ich direkt beim Kleben mit dem Natursteinkleber aufgefüllt und sofort mit einem nassen Schwamm bearbeitet.

working_012_-800x600

 

7. Ecken

Ohje, jetzt kommt eine Ecke! Was ist zu tun? Keine Panik. Das nun zu erklären fällt mir schwerer als die Praxis es verlangt. Hier haben Sie 2 Möglichkeiten:

Möglichkeit 1. Die Steine der mehr sichtbaren Ecke werden ca. 2cm länger geschnitten und die Platten der anderen Seite werden auf Stoß davor gesetzt.

Möglichkeit 2. Für alle die es perfekt und schwieriger mögen. Hier werden die Steine wie ein Reißverschluß geklebt. z.B. Ecke A benötigt 20 cm und die andere Seite der Ecke B bräuchte 30 cm. Hier könnten Sie nun mit einer 20 cm Platte für Ecke A anfangen und der Stein der anderen Seite (Ecke b) müsste 32cm haben. Die nächste Reihe darüber würde dann wie folgt berechnet. Ecke a 22cm und Ecke b 28cm.
Und das immer abwechselnd bis man irgendwann die Decke erreicht hat.

ecken-002-800x600

 

8. Besondere Untergründ

Was ist zu tun bei einem Holzuntergrund? Rolladenkasten oder ähnliches? Wie Sie sehen, muss man auch hier nicht verzweifeln. Einfach 2 -3 gute Stellen
bei der Quarzitplatte auswählen und ohne Hammerschlag durchbohren und so können Sie die Platten problemlos anschrauben. Siehe Beispielfoto. Hier wurden die Platten direkt mit Schrauben am Holz befestigt.

wqz-2-kuche-005-klein

 

Allgemeine Fragen & Antworten


Können die Platten im Kochfeld an die Wand gebracht werden?

Ja! Sie können unsere Steinplatten mit fast allen Reinigern säubern. Wer aber in seiner Küche zu sehr mit Fett spritzt, dem würde ich anraten einfach eine Glasscheibe vor die Steine am Kochfeld zu setzen. Das sieht edel aus und ist leicht zu reinigen.

Was ist im Bad zu beachten?
Ich persönlich würde nur im direkten Nassbereich von Wanne und Dusche die Steine mit Natursteinimprägnierung bearbeiten, damit Wasser schneller abfließt und es keine Ränder nach Jahren gibt. Aber selbst diese könnten Sie entfernen. Das Material unserer Steinplatten sind mal echte Antiquitäten und haben Millionen Jahre draußen gelegen. Das nenne ich mal unverwüstlich.

Und nun viel Spaß und wenn Sie Fragen haben, bitte einfach anrufen.

 

Weitere Impressionen